Das Publikum wählt

Herrn Prof. Dr. Marco Halber

Der “Tutor des Jahres” zusammen mit Mirco Fretter, Präsident des Forum DistancE-Learnings (re.),  Thomas Tibroni, Geschäftsführer des Bewertungsportals FernstudiumCheck (li.), und Prof. Dr. Joachim Merk Laudator der SRH Fernhochschule (2. von re.)

Fünf Wochen lang hat der Fachverband Forum DistancE-Learning zusammen mit dem Bewertungsportal FernstudiumCheck zu einem großen Publikumsvoting im Rahmen des Studienpreises DistancE-Learning aufgerufen. Online konnten Fernstudierende ihre Tutoren erst nominieren und später per Mausklick in der Abstimmung zum „Tutor des Jahres 2019“ unterstützen. Am Ende siegte Prof. Dr. Marco Halber, Tutor der SRH-Fernhochschule.

Prof. Dr. med. Marco Halber ist der Arzt, dem die Studenten vertrauen. Und er weiß: „Vertrauen verpflichtet!“. Daher empfindet er es als tiefe Befriedigung, wenn die Studierenden, die ihm anvertraut sind, mit ihrem Wissen und ihrem Abschluss Karriere machen. Auf dem Weg dorthin unterstützt er sie nach Kräften. Für seine Studierenden nimmt er sich immer gerne Zeit. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Manches Lehrbuchwissen bringt im hektischen Management-Alltag gar nichts, und manches, was wichtig ist, steht gar nicht in den klassischen Lehrbüchern“, erklärt Prof. Halber. Er versteht sich dank seiner langjährigen Praxiserfahrung als Reiseführer durch das Labyrinth des Gesundheitswesens. Oft hilft er seinen Studierenden auch mit Karrieretipps oder vermittelt Kontakte zu anderen Experten. Seine Einsatzbereitschaft und Unterstützung haben ihm seine Fernstudierenden nun mit der Wahl zum „Tutor des Jahres 2019“ gedankt.

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestäitigung für den Job, den wir an der SRH Fernhochschule leisten“, freute sich der völlig überraschte Preisträger während der Live-Bekanntgabe seiner Auszeichnung und dankte allen, die ihm ihre Stimme im Voting anvertraut haben.

Link zum Institut: www.mobile-university.de