Die Jury prämiert:

Deutsch Lehren Lernen (Premium)

Die Preisträgerin Sabine Rotberg vom Goethe (2.v. li.) mit Laudator Prof. Dr. Hermann Funk (re.) und Bernd Helmbold, beide von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, und Laudatorin Katharina Rubin-Roth vom Goethe Institut, sowei Mirco Fretter (li.), Präsident des Forum DistancE-Learnings.

Mit seinem Studienpreis zeichnet der Verband nicht nur Personen aus, die ungewöhnliche Leistungen in der Weiterbildung vollbracht haben, sondern auch herausragende und innovative Studienangebote. Über den Titel „Studienangebot des Jahres“ darf sich in diesem Jahr das Goethe Institut e.V. für den Fernlehrgang „Deutsch Lehren Lernen (DLL) Premium“ freuen.

Die tutorierte Online-Fortbildung DEUTSCH LEHREN LERNEN® (DLL) PREMIUM für (zukünftige) Lehrkräfte Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache wird vom Goethe-Institut und der Friedrich-Schiller-Universität Jena als Zertifikatsstudium mit 28 ECTS-Punkten angeboten. Sie basiert auf der innovativen Fortbildungsreihe des Goethe-Instituts DEUTSCH LEHREN LERNEN® (DLL), die von ca. 30 Wissenschaftler*innen von 10 Universitäten im In- und Ausland entwickelt wurde und online mit tutorieller Betreuung in jedem Einzelmodul sowie optionalen Präsenzphasen vorliegt.

Die Fortbildung ist mit dem Basisprogramm beim BAMF als Zusatzqualifikation für Lehrkräfte in Integrationskursen anerkannt und kann modular und additiv als universitäres Weiterbildungszeugnis absolviert werden.

Link zum Studienangebot des Jahres: Goethe Institut e.V.