Die Jury nominiert:

Frau Schwester Josephine Ndirika

Belegter Studiengang: Bachelor Gesundheitsökonomie

Schwester Josephine Ndirika ist in einem kleinen Dorf in Nigeria geboren und wächst in armen Verhältnissen auf.

Nach der Schulzeit ist es der größte Wunsch der Nigerianerin zu studieren. Sie entscheidet sich darum für ein Studium an der nächstgelegenen Universität, muss dieses jedoch abbrechen, da ihre Eltern für die Kosten nicht aufkommen können. Kurzentschlossen geht Ndirika einen anderen Weg: Sie tritt 1987 in den Orden „Töchter der Göttlichen Liebe“ in Enugu/Nigeria ein. 1991 landet Schwester Josephine im Rahmen ihrer Missionstätigkeit in Deutschland, besucht Sprachkurse und arbeitet im Krankenhaus und später im Altenheim. Ein Stipendium ihres Ordens ermöglicht es ihr dann mit 47 Jahren, den Traum eines Studiums zu verwirklichen. Mit ihrem neu erworbenen Wissen werden ihr neue Verantwortungsbereiche übertragen.

Mit viel Freunde schlägt Schwester Josephine eine Brücke zwischen Ordens- und Zivilgesellschaft, zwischen nigerianischer und deutscher Kultur und Sprache. Ihr Werdegang zeigt, dass ein Studium auch im kirchlichen Bereich viel Sinn macht und dass auch Studierende mit einem anderen sprachlichen und kulturellen Hintergrund ein Fernstudium meistern können.

Die Jury nominiert:

Frau Anna Schlatter

belegter Studiengang: Wirtschaftsübersetzen (Englisch) – Diplom

(Vollzeit-)Job, Ehrenamt mit mehrwöchigen (Auslands-)Einsätzen in Krisengebieten, Fernstudium: Anna Schlatter hat das Zeug zur Fernstudentin des Jahres. Warum? Sie hat es geschafft, neben Job und Ehrenamt ihr Studium zügig und mit guten Noten abzuschließen, ihre Familie dabei nicht finanziell zu belasten und den Grundstein zu legen, ihre berufliche Karriere voranzubringen: Ein halbes Jahr nach dem Studium übernimmt sie eine leitende Funktion. Anna Schlatter ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie gut sich ein Fernstudium  mit weiteren, mitunter aufreibenden Verpflichtungen vereinbaren lässt,  wie diszipliniert, zielstrebig und belastbar Fernstudierende sind  und was ein solches Studium für die persönliche Karriereentwicklung bedeutet.

Link zum Fernstudium: AKAD University

Die Jury nominiert:

Frau Sonja Specht

belegter Studiengang: Bachelor Sales und Management

Sonja Specht absolvierte das Bachelor-Fernstudium „Sales und Management“ als alleinerziehende Mutter neben ihrer Vollzeittätigkeit im familieneigenen Unternehmen – in einer Rekordzeit von nur 28 (statt 36) Monaten. Neben dem Studium gründete sie erfolgreich ihr eigenes Unternehmen „jacket-bar“ und bringt das Produkt nun mit dem durch das Studium gewonnene Fachwissen erfolgreich an den Markt. Auch ihre Arbeit im Sales des Familienbetriebes konnte sie verbessern und freut sich über den akademischen Grad, der ihr bis dahin gefehlt hat. Zudem lernte sie während des Auslandsseminars ihren neuen Lebenspartner kennen, der selbst erfolgreich ein Fernstudium absolvierte.