Die Jury nominiert:

Frau Janet Baldauf

Belegter Lehr-/Studiengang: Realschule

Stetige Weiterbildung ist Frau Baldauf sehr wichtig, denn sie ist damit ihrem Wunschberuf Erzieherin einen großen Schritt näher gekommen. Ein Fernkurs Realschulabschluss ist mit fünf Kindern und Berufstätigkeit Herausforderung genug, doch diverse Erkrankungen der Kinder und Mutter verlangten von Frau Baldauf einen besonderen Betreuungseinsatz. Dennoch ist ihr ein guter Abschluss gelungen, der ihr den ersehnten Platz an der Fachakademie für Sozialpädagogik ermöglicht. Daneben spornte sie Mitschüler/-innen in der Lerngruppe „sgd-Helden“ an und trug zu einer sehr positiven Gruppendynamik bei. Ihre Leistungen zeigen, dass ein berufs- und „lebensbegleitendes“ Fernstudium flexibel dazu beitragen kann, den Fachkräftemangel (z.B. Erzieher) zu reduzieren.

Link zum Fernlehrgang: Studiengemeinschaft Darmstadt

Die Jury nominiert:

Frau Beatrice Domaratius

Belegter Lehr-/Studiengang: Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

„Das schaffe ich jetzt auch noch!“ Eine Mischung aus Trotz und Selbstvertrauen war es, die Beatrice Domaratius dazu brachte, sich neben ihrer Vollzeitarbeit als Krankenschwester per Fernlehrgang das nötige Fachwissen für einen enormen Karrieresprung zu erarbeiten – genau zu dem Zeitpunkt, als ihr Mann sie und ihre zwei kleinen Kinder verließ.

Trotz der schwierigen Situation schloss sie den Lehrgang (den sie sieben Jahre zuvor bereits einmal begonnen und abgebrochen hatte) jetzt mit der sehr guten Note 1,4 ab und wurde noch während der Weiterbildung zur Bereichsleiterin befördert. Ab da ging es steil aufwärts. Kontinuierlich wuchs ihr Verantwortungsbereich und seit Beginn 2018 ist sie als Pflegedienstleitung für 5 Stationen verantwortlich.

Link zum Fernlehrgang: Institut für Lernsysteme – ILS

Die Jury nominiert

Frau Carolyn Echter

Belegter Lehr-/Studiengang: Aufbaulehrgang Abitur mit Schwerpunkt Mathematik/Naturwissenschaften

Ein fast zweijähriger Krankenhausaufenthalt hinderte Frau  Echter daran, das Gymnasium abzuschließen. 2014 begann sie ihren Fernlehrgang zum Abitur. Sie absolvierte nach gesundheitlicher Besserung ab 2015 eine Qualifizierungsmaßnahme zur Pädagog. Fachkraft mit Schwerpunkt Gebärdensprache und arbeitete  im Anschluss als  Assistenz in der Verwaltung.

Mit großem Einsatz gelang ihr mit Erreichen der 900 möglichen Punkte ein Abitur als Fernschülerin mit Bestnote. So  stehen ihr für ein Studium alle Türen offen. Sie wird zum Wintersemester das  Studium der Nanowissenschaften beginnen und möchte anderen zeigen, dass man auch mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen schulischen und beruflichen Erfolg haben kann. Ein Fernlehrgang hat es ermöglicht!

Link zum Fernlehrgang: Studiengemeinschaft Darmstadt