Alle Studienpreisträger 2017  (v.li.): Verbandspräsident Mirco Fretter, „Fernstudentin des Jahres“ Kristina Kemm, Preisträgerin in der Kategorie „Lebenslanges Lernen“ Heike Ohm, „Fernlernerin des Jahres“ Annett Michel, „Fernstudent des Jahres“ Matthias Rohde, „Fernlerner des Jahres“ Markus Patten, „Tutorin des Jahres“ Dr. Nicolette Bohn, verantwortlich für das „Studienangebot des Jahres“ Dr. Kirsten Huter und Prof. Dr. Marcus Bysikiewicz (nahm stellvertretend für den abwesenden Preisträger Andreas Sindel die Trophäe für das Lebenslange Lernen an).

Studienpreis DistancE-Learning 2017

Zum 31. Mal zeichnet der Fachverband Forum DistancE-Learning erfolgreiche Fernlerner und Fernstudenten mit dem ältesten Bildungspreis Deutschlands aus. Auf einer feierlichen Gala in Berlin wurden die Trophäen an acht Preisträger überreicht. Auch das beste „Studienangebot des Jahres“ und die „Tutorin des Jahres“ wurden ausgezeichnet.

Sie sind zielstrebig, motiviert, wissbegierig und mit ihrem Fernstudienabschluss in der Tasche, ihrem Traumjob ein ganzes Stück näher gekommen. Sechs Absolventen aus Fernunterricht und Fernstudium zeichnete das Forum DistancE-Learning deshalb für ihre herausragenden Leistungen mit dem Studienpreis aus. „Wir wollen nicht Genies und Überflieger ehren, sondern Menschen, die nicht nur einen überdurchschnittlichen Abschluss erzielt, sondern auch erfolgreich besondere Herausforderungen in ihrem Lernumfeld bewältigt haben“, so Verbandspräsident Mirco Fretter auf der Studienpreisverleihung im Ballhaus Berlin am Montagabend. „Mit ihren Leistungen sind unsere Preisträger Identifikationsfiguren für viele andere Fernstudenten, die sich in vergleichbaren Lebenslagen befinden. Sie geben der Methode Fernunterricht somit ein ganz persönliches Gesicht.“

Rund 70 Gäste waren dabei, als Laudatoren die Gewinner und ihre beeindruckenden Leistungen würdigten. Neben den Familien der Studienpreisträger, waren Vertreter zahlreicher Bildungsinstitute anwesend, um die Besten der Besten ihrer Branche zu feiern. Über die Vergabe der Preise entschied eine unabhängige Jury. In ihr vertreten sind Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Presse und der DistancE-Learning-Branche.