Die Jury nominiert:

Frau Katharina Musch

Belegter Lehr-/Studiengang: Wirtschaftsrecht (LL. B.)

Katharina Musch hat mit 38 Jahren bereits drei Fernstudiengänge erfolgreich abgeschlossen. Sie ist mit einem Realschulabschluss und einer Ausbildung ins Berufsleben gestartet – durch ihren ständigen Willen, sich weiterzubilden, hat sie sich nach dem berufsbegleitenden Abendabitur mit Hilfe mehrerer Fernstudiengänge auf Bachelor- und Masterniveau bis zur ihrer jetzigen Position als Wirtschaftsjuristin weiter entwickelt. Mit diesem enormen Weiterbildungsengagement ist sie ein Vorbild für alle. Wir kennen Frau Musch von vielen Seminaren und Absolventenfeiern als sympathische Botschafterin des Fernstudiums und nominieren sie daher zur Studienpreisträgerin „Lebenslanges Lernen“.

Link zum Fernlehrgang/Fernstudium: Europäische Fernhochschule Hamburg

Die Jury nominiert:

Frau Micaela Abel

Belegter Lehr-/Studiengang: Angst- und Stressbewältigung

Durch ihr unermüdliches hat Micaela Abel es geschafft, sich beruflich ständig weiterzuentwickeln. Ursprünglich als gelernte Friseurin gestartet, gelang es der heute 54-Jährigen, nach ihrer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau immer neue Aufgabengebiete bei ihrem Arbeitgeber – einem Weinhandel – zu übernehmen: Sie baut den Online-Shop auf, etabliert einen professionellen Kundenservice und verantwortet heute das Franchisepartnerprogramm. Notwendiges Wissen hat sie sich konsequent durch Weiterbildungen angeeignet. Insbesondere das in den beiden Fernlehrgängen vermittelte Know-how hat sie beruflich dorthin gebracht, wo sie jetzt steht. Doch für sie ist hier noch lange nicht Schluss – denn ihr Motto ist: „Es kann nie schaden, viel zu wissen!“

Link zum Fernlehrgang/Fernstudium: Institut für Lernsysteme (ILS)